Wir möchten euch ganz herzlich in unserem Millowitsch-Forum begrüßen!

Berichte

#1 von Eileen , 27.11.2011 15:50

Zitat von Jörg us Kölle
Sooooooooooooo leider ist der ersehnte Tag schon wieder vorbei :( Aber es war sooooo schön gewesen :)
Echt das Stück war echt klasse gewesen und wir haben sehr sehr viel gelacht :)
Ja was kann ich denn nun so über das Stück berichten...:) Man will ja auch nicht zu viel verraten ;) Wie in den stücken davor kommt es auch nun wieder zu sooo vielen verwechselungen die natürlich am Ende wieder aufgeklärt werden :)
Die Schauspieler waren alle wieder super klasse gewesen...Aber für mich war diesmal die beste die Carmen Heibrock gewesen die Antons Italienische Freundin ,,Donata,, gespielt hat und mit ihrem Italienischen Akzent alle zum lachen gebracht hat...Echt klasse da ich es super schwer finde den Text mit Akzent zu sprechen.
Natürlich war auch der ,,angebliche Swingerclub,, Knaller ;) Allein Rammel Rainer :D und die zwei Mädels in ihrem Latex Kostüm :D
War alles in allem wieder ein gelungener Abend und leider muss man jetzt wieder 1 Jahr aufs nächste Stück warten ;)


 
Eileen
Administrator
Beiträge: 213
Registriert am: 27.11.2011


RE: Berichte

#2 von Eileen , 27.11.2011 15:50

Zitat von Steffi

Zitat von Jörg us Kölle
Sooooooooooooo leider ist der ersehnte Tag schon wieder vorbei :( Aber es war sooooo schön gewesen :)
Echt das Stück war echt klasse gewesen und wir haben sehr sehr viel gelacht :)
Ja was kann ich denn nun so über das Stück berichten...:) Man will ja auch nicht zu viel verraten ;) Wie in den stücken davor kommt es auch nun wieder zu sooo vielen verwechselungen die natürlich am Ende wieder aufgeklärt werden :)
Die Schauspieler waren alle wieder super klasse gewesen...Aber für mich war diesmal die beste die Carmen Heibrock gewesen die Antons Italienische Freundin ,,Donata,, gespielt hat und mit ihrem Italienischen Akzent alle zum lachen gebracht hat...Echt klasse da ich es super schwer finde den Text mit Akzent zu sprechen.
Natürlich war auch der ,,angebliche Swingerclub,, Knaller ;) Allein Rammel Rainer :D und die zwei Mädels in ihrem Latex Kostüm :D
War alles in allem wieder ein gelungener Abend und leider muss man jetzt wieder 1 Jahr aufs nächste Stück warten ;)



Ohh das klingt ja richtig super! son bisschen neidisch bin ich ja schon :)
wer weiß ob oder wann ich es zusehen bekommen :(
vor erst wird es bei jedenfalls erstmal nichts....
hihi bin aufjedenfall gespannt was eileen zu berichten hat und über was ihr euch austauscht da kommen ja auch immer noch ein paar mehr sachen zum vorschein als wenn man allein was schreibt...
so das wars von mir
und Danke nochmal :D



 
Eileen
Administrator
Beiträge: 213
Registriert am: 27.11.2011


RE: Berichte

#3 von Eileen , 27.11.2011 15:51

Zitat von Jörg us Kölle
Bericht aus der EXPRESS zu den Vorpremieren mit Kommentaren der Zuschauer :)

[url]http://www.express.de/koeln/hui-oder-pfui--der-erste-S**-millowitsch,2856,10843134.html[/url]

Hehe Dienstag hat Peter den Schlüssel an den Kopf bekommen...gestern hat Claus besser gezielt :D


 
Eileen
Administrator
Beiträge: 213
Registriert am: 27.11.2011


RE: Berichte

#4 von Eileen , 27.11.2011 15:51

Zitat von Steffi


 
Eileen
Administrator
Beiträge: 213
Registriert am: 27.11.2011


RE: Berichte

#5 von Eileen , 27.11.2011 15:51

Zitat von Eileen
Erstmal Danke an alle für das Posten der Links.

Dann werde ich jetzt mal meinen kleinen Premierenbericht schreiben.

Als wir zum Theater kamen, war es noch etwas früh und wir haben uns noch vor die Tür gestellt, da kam schon Horst Lichter nebst Gattin über die Straße und ins Theater. Er war sehr freundlich, hat uns angeschaut und sehr nett "Guten Abend" gesagt. Total sympathisch, wie im TV.
Wir sind dann auch ins Foyer gegangen und haben uns noch kurz auf einer der Bänke dort gesetzt. Nach und nach füllte sich das Foyer dann und man sah allerhand Leute rein-und rausgehen, darunter u.a. Peters Schwestern Katarina und Susanne, seine Neffen mit Ehefrauen, seine Frau natürlich, Samy Orfgen und noch andere Kölner Prominenz, deren Namen ich nicht kannte. Ach ja, ich sah die beiden später erst, aber Heidi Mahler (=Tochter von Heidi Kabel) war auch mit ihrem Mann da.
Der Saal füllte sich, wir hatten recht gute Plätze, da auch nur drei Plätze von mir entfernt Horst Lichter saß. :wink:
Hinter mir saß Barbie Millowitsch, vor mir einer von Peters Neffen. Peters Schwestern saßen auf dem Balkon. Wo die anderen Promis saßen, weiß ich jetzt nicht, man achtet ja auch nicht nur darauf. :lol:
Das Stück fing an und schon im ersten Akt folgte eigentlich ein Lacher auf den nächsten. Und obwohl das Premierenpublikum meist eher reserviert und "steif" ist, war diesmal eine super Stimmung im Saal. Herrlich war es, als Peter in seiner Rolle - bewusst gespielt - unecht weinen sollte. Das fand das ganze Publikum einfach nur herrlich. Natürlich sorgten auch manche Anzüglichkeiten für Lacher, aber ich finde, da geht gar nichts unter die Gürtellinie, es ist alles im Rahmen und einfach nur super lustig.
Diesmal fand ich Peter einen der Besten. Er ist sonst auch gut, aber seine Rolle gefiel mir besser als in den Jahren zuvor. Am Besten fand ich eigentlich die Männer, also alle drei und von den Frauen auch Carmen Heibrock, wie Jörg auch. Melanie Steffens gefiel mir in diesem Jahr nicht ganz so gut wie vorher, aber man muss dazu sagen, dass die Rolle eine ganz andere war und vermutlich lag es nur daran. Schlecht war sie ja nicht, aber für arg viele Lacher sorgte sie nicht - im Gegensatz zu den Vorjahren eben. Das ist halt die Rolle und wäre ja langweilig, wenn sie jedes Jahr das gleiche spielen. :wink:
Tja, im zweiten Akt saß Horst Lichter nicht mehr in unserer Reihe, da kam er zum Schluss auf die Bühne und verbeugte sich auch mit dem Ensemble. Es gab tosenden Applaus für alle Darsteller und auch Standing Ovations. Obligatorisch bekamen alle ihre Blumen überreicht und die Mitwirkenden hinter der Bühne wurden auch mit Beifall geehrt, wie jedes Jahr halt.
Danach gab es die Premierenfeier, die mir in diesem Jahr besonders intim und nett vorkam. Vielleicht, weil es einfach nicht so voll war wie sonst. Man hatte Gelegenheit, bei vielen Getränken und gutem Essen über Gott und die Welt und natürlich über das Stück zu reden.
Es war insgesamt ein sehr gelungener Abend. :)


 
Eileen
Administrator
Beiträge: 213
Registriert am: 27.11.2011


RE: Berichte

#6 von McFun88 , 09.12.2011 17:22

Ein kleiner Beitrag dazu, genau genommen zum Foyererlebnis

Wir waren sehr zeitig angekommen (19:10 Uhr) als gegen 19:25 Uhr die beiden Spezies, Claus Janzen und Dmitri Alexandrov zusammen
erschienen. Beide sagten kurz im Kassen"büro" Hallo und dabei machte Dmitri aus versehen die Türe, die ja immer nur bei ist, richtig zu
das sie ins Schloss ging, schaute dann Claus J. an und sagte ganz trocken: Jetzt ist sie zu.

Keine 5 Minuten später kam eben jener Dmitri aus dem Backstagebereich nochmal raus, kurz darauf kam er mit einem grossen
Pizzakarton zurück. Hab dann mal ganz dezent gefragt ob er so grossen Hunger hat, er antwortete lächelnd: Nein Nein die wäre "nur"
für das Stück. Requisite. Als dann im Stück die Pizza zum Vorschein kam war dieses Stück aber das einer Mini-Pizza, der Karton den
er reinbrachte aber der einer grossen Pizza. Hat da jetzt der gute Dmitri geflunkert oder hat die Pizzeria nebenan nur grosse Kartons.
Das wird wohl ein Geheimnis bleiben, welches aber auch keiner weiteren Nachforschung notwendig erscheint.

Zeigt aber beides welch Type Dmitri ist. Und auch mit Claus J. hatten wir die letzten Jahre immer wieder lustige Begegnungen.

Kurz zum Stück, ich fand es nicht schlecht, es war den Charakteren aller gut zu Gesicht stehend und alle haben richtig gut gespielt.


Leb dein Leben so wie Du es magst !

 
McFun88
Beiträge: 3
Registriert am: 09.12.2011


RE: Berichte

#7 von Eileen , 09.12.2011 23:12

Hihi, ja das werden wir wohl nie aufklären.
Aber auf jeden Fall eine lustige Geschichte und die zeigt auch, wie sympathisch Dmitry doch jedesmal wieder ist! Also ich will ja keine Gerüchte in die Welt setzen, aber Dimi hatte bestimmt Hunger, hihi. Denn es stimmt, im Stück ist es ja nur ein Stück (was für ein Satz... ). Wie dem auch sei, hätte er sich die verdient.

Ich sehe es auch wie du, dass alle Darsteller, im Rahmen ihrer Rollen, eine tolle Darbietung zeigen und es sich auch lohnt, das anzusehen.

Danke für deinen Bericht und die lustige Story!

 
Eileen
Administrator
Beiträge: 213
Registriert am: 27.11.2011


RE: Berichte

#8 von blossom , 01.08.2013 19:42

Toller Bericht!


Et kütt wie et kütt

 
blossom
Beiträge: 10
Registriert am: 01.08.2013


RE: Berichte

#9 von blossom , 01.08.2013 19:42

Achja udn die Story ist auch mal echt witzig!:-D


Et kütt wie et kütt

 
blossom
Beiträge: 10
Registriert am: 01.08.2013


   

He can play both the point and the two
Berichte

Das Forum zur Millowitsch-Fanpage, http://www.millowitsch-fanpage.de
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen